Technologie Made in Germany

Stopfbuchspackungen in der Lebensmittelindustrie

Unsere FDA konformen und den Bestimmungen der EG1935:2004 in Anlehnung an EU 10/2011 Vorgaben entsprechenden Packungen sind: Trapez-Pack TP619 für Pumpen und Rührwerke, S6 SI und A19OX für Armaturen. Oftmals wünscht man sich im Einsatz Lösungen, die auf erweiterte technische Anforderungen ein-gehen, wie z.B. Laufflächen- oder Kantenverstärkungen, erhöhte Wärmeleitfähigkeit. Deshalb wurden FDA nicht konforme Produkte auf ihre Eignung im Einsatz zur Abdichtung von Anlagen der Lebensmittelindustrie untersucht.

Untersuchungsberichte des Frauenhofer Institutes

Zertifikat TP619, S6SI

Zertifikat A19OX

Gemäß den Untersuchungsberichten 1543-08-I und 1543-08-II der FABES Forschungs-GmbH in München betreffend der Bestimmung des extrahierbaren Gehalts an Perfluoroktansäure (PFOA) und des niedermolekularen Anteils TNE von Garnen und Stopfbuchspackung für den Einsatz in dynamischen und statischen Anwendungen ist dies möglich. Der erwartete extrahierbare Anteil ist geringer als 0,5 µg/kg/Tag „threshold of regulation“ (TOR) und geringer als 1/10 der „virtual safe dose“ (VSD) 1 µg/kg des Lebensmittel Produktes.

Untersuchungsberichte der FABES Forschungs GmbH

Untersuchungsberichte PFOA (auf Anfrage erhältlich)

Untersuchungsberichte TNE (auf Anfrage erhältlich)

Nachfolgende Produkte können als sicher im Einsatz mit Lebensmitteln betrachtet werden, wie in FDA US 21 CFR §170.3i definiert.

Trapez-Pack® 1, Trapez-Pack® 3, Trapez-Pack® 7, Trapez-Pack® 12, Trapez Pack® 16, Trapez Pack® 31, P 1 Universal, P 1P Budget, P 2P Super, P 10 Service, P 12 Kombi, S 4 Hochdruck, S 6 Öko, S 26K Plunger weiss, S 43 K Hochdruck Extra, A 19 Spezial